Wir empfehlen, die Vitalpilze in Absprache mit Ihrem Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten einzusetzen. So ist die sinnvolle Verwendung entsprechend den Ursachen gewährleistet.


Cordyceps Raupenpilz

Cordyceps - Raupenpilz

Der Cordyceps ist eigentlich in Tibet beheimatet. Dort wächst er in Höhen bis 5000 m. Der hohe Preis dieses Pilzes erklärt sich aus seiner "exzentrischen" Lebensweise, die ihn sehr selten macht. Die Nahrungsgrundlage des Cordyceps besteht nicht wie bei anderen Pilzen aus Holz oder anderen pflanzlichen Substraten. Es ist vielmehr eine ganz bestimmte Raupenart. Der Raupenpilz (!) befällt die Raupen unter der Erde und tötet sie ab, um schließlich seine fingerförmigen Fruchtkörper austreiben zu können.
Weil das natürliche Vorkommen für die weltweite Nachfrage des Raupenpilzes nicht ausreicht, arbeitete man intensiv daran, ihn zu kultivieren.
Zumindest beim Myzel des Raupenpilzes ist die Kultivierung auf breiter Basis geglückt. Und im Pilzmyzel stecken sogar die effektiver wirkenden Inhaltsstoffe des Pilzes, die sich so auch als Extrakt in Kapselform verarbeiten lassen.

Von maguVital ist der Cordyceps als 30%-iges Pilzextrakt zu beziehen.