´╗┐

Allgemeine Geschńftsbedingungen

der Firma MAGU Oberpfälzer Waldfrüchte Konserven, Kauerhoferstraße 5–7, 92237 Sulzbach-Rosenberg, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Amberg, HRB 4121, Geschäftsführung Manfred Guminski, Umsatzsteuer-ID: DE256685798, im Folgenden MAGU genannt.


Stand 01.08.2008

1. Geltungsbereich
Verbraucher im Sinne dieser AGBs sind natürliche Personen, die mit uns in Geschäftsbeziehung treten, ohne Unternehmer zu sein.

2. Abschluss des Vertrages
Die von uns im Internet im Online-Shop zum Abruf bereit gehaltenen Waren und Preisbeschreibungen stellen kein Angebot im Sinne der §§ 145 ff. BGB dar. Unser Kunde leitet die Vertragsabwicklung ein, in dem er ein Angebot abgibt, in dem er auf die im Shop abgebildete Ware „klickt“ und die Ware so dem Warenkorb hinzufügt. Nach Eingabe der für die Vertragsabwicklung erforderlichen Informationen, wie beispielsweise Versandadresse, Bestelldaten und Auswahl der Zahlungsweise gibt der Kunde ein bindendes Angebot durch einen „Klick“ auf den mit dem Bestellen versehenen „Button“ ab.

Eine ausdrückliche Erklärung der Annahme durch uns ist nicht erforderlich. Wir sind berechtigt, das Angebot innerhalb von 7 Tagen anzunehmen. Dem Kunden wird unmittelbar nach Abgabe des Angebots eine automatisch generierte E-Mail zugesandt, die den Eingang des Angebots auf unserem Server bestätigt (Eingangsbestätigung). Diese Bestätigungs-E-Mail stellt noch keine Annahme des Vertragsschlusses dar, sondern informiert den Kunden lediglich über den Eingang der Bestellung. Ein Kaufvertrag kommt in dem Falle erst zu Stande, wenn das bestellende Produkt an Sie versandt wird und der Versand mit einer weiteren E-Mail bestätigt wird (Versandbestätigung) oder eine separate Annahme-E-Mail an Sie, an den Kunden versandt wurde.

3. Zahlung
Die angegebenen Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer sowie zzgl. etwaiger Versandkosten. Zahlungen sind innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsdatum rein Nettorechnungsbetrag an die in der Rechnung angegebene Bankverbindung zu leisten. Für den Fall, dass Vorkasse durch den Kunden gewählt worden ist, so wird die Versendung und Bearbeitung unverzüglich nach Feststellung eines Geldeinganges erfolgen.

4. Lieferung/Versand
Wir versenden die bestellte Ware umgehend unter Verwendung der vom Kunden gewählten Versandmethode an die bei der Bestellung angegebene Lieferadresse. Hat der Kunde die Bezahlung per Vorauskasse gewählt, so versenden wir die Ware umgehend nach Eingang des Geldes, wobei wir täglich einen Geldeingang überprüfen.

Angaben über die voraussichtliche Lieferfrist sind unverbindlich, soweit wir nicht im Einzelfall ausdrücklich und schriftlich einen speziellen Liefertermin zusichern.

5. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum. Im Falle von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen hat der Kunde uns unverzüglich unter Übergabe der für ein Einschreiten hiergegen notwendigen Unterlagen zu informieren, sollte eine Zwangsvollstreckungsmaßnahme in die Kaufsache von Dritten erfolgen.

Die Sache darf vom Kunden im Wege des ordnungsgemäßen Geschäftsgangs weiterverkauft werden. Der Kunde tritt jedoch der MAGU bereits jetzt alle Forderungen auf Grund des Weiterverkaufs in Höhe der offenen Forderung von MAGU an MAGU ab, wobei MAGU den Kunden bevollmächtigt, die Forderung einzuziehen.

6. Wiederrufsbelehrung
Als Verbraucher können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, e-Mail), oder wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird, durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, nicht jedoch bevor Sie die Ware erhalten haben. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

MAGU
Postfach 1210
92237 Sulzbach-Rosenberg
E-Mail: info@magu-vital.de
Fax: 0 96 61- 5 35 67

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur im verschlechterten Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglicht gewesen wäre – zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäß Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten.

Paketversandfertige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten Ware entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 € nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.“

Besonderer Hinweis:
Ein Widerrufsrecht für den Kunden besteht nicht bei Waren, die kundenspezifisch angefertigt worden sind oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten worden sind. Des Weiteren besteht das Widerrufsrecht des Kunden nicht, wenn die gelieferten Waren auf Grund Ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können.

7. Gewährleistung
Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

8. Haftungsbegrenzung
Wir schließen die Haftung für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht worden sind aus, sofern diese nicht aus der Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten resultieren. Auch gilt diese Haftungsbegrenzung nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder sofern Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz betroffen sind.

Gleiches gilt für die Pflichtverletzung unserer Erfüllungsgehilfen.

Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung in Fällen einfacher Fahrlässigkeit auf die Schäden, die in typischerweise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind, beschränkt.

9. Datenschutz
Die für die Geschäftsabwicklung, Reklamation und zur Versendungsabwicklung erforderlichen Daten werden von unserem Haus EDV-gestützt gespeichert. Hierauf weisen wir entsprechend den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes hin. Alle persönlichen Daten werden wir selbstverständlich vertraulich behandeln und in keinem Fall an Dritte weitergeben. Durch die Abgabe eines Angebots in unserem Shop erklärt sich der Kunde mit der Speicherung seiner Daten nach erfolgtem Vertragsabschluss zur Abwicklung des Vertrages einverstanden. Der Kunde ist jederzeit berechtigt, die über ihn gespeicherten Daten einzusehen, Änderungen zu verlangen oder eine Löschung zu veranlassen. Hierfür wenden Sie sich bitte an ____________

10. Schlussbestimmungen
Dieser Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Sind diese AGB ganz oder teilweise nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Soweit die Bestimmungen nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam sind, richtet sich der Inhalt des Vertrages nach den gesetzlichen Vorschriften. Der Vertrag ist nur dann unwirksam, wenn das Festhalten an ihm auch unter Berücksichtigung der nach den gesetzlichen Vorschriften vorzunehmenden Änderungen eine unzumutbare Härte für die Vertragspartner darstellen würde.

Sulzbach-Rosenberg 01.07.2008

Zurück
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Anmeldung

eMail-Adresse:
Passwort:


Was Sie wissen sollten:

▄ber maguVital
Kontakt
Verbraucherinformationen
Bestellabwicklung
Unsere AGB's
Privatsphńre und Datenschutz
Impressum
Versandkosten und Zahlung

Heilpilze und Vitalpilze bei maguVital

Lernen auch Sie auf unseren Seiten Vitalpilze und Heilpilze besser kennen. Heilpilze und Vitalpilze nehmen in der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) einen hohen Stellenwert ein und werden auch in Deutschland immer bekannter. Neben umfangreichen Informationen f├Ż├┐r verschiedene Heilpilze bieten wir Ihnen zudem hochwertige Nahrungserg├Ż├┐nzungsmittel, deren Inhaltsstoffe die von uns vorgestellten Vitalpilze und Heilpilze sind.

Unter anderem bieten wir Ihnen Produkte auf Basis der Reishi Pilze. Der Reishi Pilz, in Deutschland als gl├Ż├┐nzender Lackporling bekannt, wird von vielen als Heilpilz, sondern auch jedoch nicht Speisepilz gesch├Ż├┐tzt. Die Traditionell Chinesische Medizin nutzt diesen Heilpilz, der in China auch Ling Zhi genannt wird, bereits seit 4000 Jahren. Vordergr├Ż├┐ndig werden die Ling Zhi Heilpilze eingesetzt, wenn es darum geht optische Alterungsprozesse zu verlangsamen. Einige behaupten sogar, dass diese Vitalpilze optische Alterungserscheinung sogar r├Ż├┐ckg├Ż├┐ngig machen k├Ż├┐nnten. ├Ż├┐ber uns erhalten Sie den Ganoderma Lucidum in konzentrierter Form. Dieses 30%-iges Pilzextrakt ist als Nahrungserg├Ż├┐nzungsmittel deutlich gehaltvoller als Nahrungserg├Ż├┐nzung in Form von unkonzentrierten Kapseln.

Shiitake Pilze - mehr als nur Speisepilze

Weitere h├Ż├┐ufig angewandte Chinesische Heilpilze sind der Cordyceps Sinensis, der in der TCM wegen seiner Yin-st├Ż├┐rkenden und Yang-f├Ż├┐rdernden Eigenschaften gesch├Ż├┐tzt wird, und nat├Ż├┐rlich die auch hierzulande bekannten Shiitake Pilze. Der Shiitake Pilz ist in Asien ein sehr beliebter Speisepilz. Zudem besticht er durch eine vielf├Ż├┐ltig einsetzbare Wirksubstanz, die der F├Ż├┐rderung der Gesundheit zutr├Ż├┐glich sind. Unter anderem sind in diesem Vitalpilz und Heilpilz B-Vitamine, sowie Aminos├Ż├┐uren und wichtige Mineralstoffe zu finden.

Weitere Heilpilze, die wir Ihnen als Extrakt bieten, z├Ż├┐hlen zur Familie der Hericium. Auch wenn die Affenkopfpilze als Heilpilze hierzulande weniger bekannt sind, so stehen Sie doch bereits bei Einigen als vorz├Ż├┐glicher Speisepilz auf dem Zettel. Diese Heilpilze, auch als Igelstachelbart bekannt, sollen eine positive Wirkung auf die Verdauung und Magendarmt├Ż├┐tigkeit haben.